A A A A

Infoline

40 20 80

info@shd.lu

Activités spécialisées

Patrick - Psychologue

40 ans - Luxembourgeois - Psychologue - Steinsel - 2001

Ich bin als Psychologe bei der Stiftung Hëllef Doheem tätig. Ich betreue sowohl die Klienten als auch deren Angehörige. Daneben bin ich auch Trainer für die internen Weiterbildungen der Mitarbeiter, sowie Kursleiter für die Angehörigen Kurse. Ich bin ausserdem Moderator für interne und ethische Fallbesprechungen.

Ich habe mich für die Stiftung Hëllef Doheem entschieden, weil ich einerseits eine Spezialisierung in Gerontopsychologie (Fachbereich der Psychologie des älteren Menschen und des Alterns) habe und andererseits die Themenvielfalt der Stiftung sehr schätze. Ich habe durch diese Tätigkeit die Möglichkeit mit Themen zu arbeiten beispielsweise Tod, Alter und Krankheit, welche aufgrund ihrer gesellschaftlichen Tabuisierung eine Herausforderung darstellen. Ein weiterer entscheidender Faktor ist der menschliche ungezwungene Umgang der unter den Kollegen, ähnlich dem Prinzip einer Grossfamilie, mit einer Duzkultur und gegenseitiger Hilfe. Zudem hat mich die Tatsache sehr motiviert, dass die Stiftung die Mitarbeiter in vieler Hinsicht fördert durch das umfangreiche Angebot an Fortbildungen, Fallbesprechungen und individuelle Betreuung durch die Equipe Psycho-Social.

Was mir besonders in meinem Beruf gefällt, ist die Tatsache, dass ich ihn meistens als besonders sinnvoll betrachte, weil er mir ermöglicht, anderen Menschen eine Hilfe anzubieten, sich selber zu helfen. Damit kann ich mich sehr stark identifizieren. Was mir auch noch sehr gut gefällt sind die Lernmöglichkeiten,  d.h. sowohl auf professionneller wie auch persönlicher Ebene. Ich lerne durch die Klienten und durch meine Arbeit ständig Neues dazu. Besonders berreichernd finde ich ausserdem, dass ich soviele Menschen mit den verschiedensten Schicksalen, Persönlichkeiten und Lebensgeschichten kennenlernen kann, und zwar im ganzen Land. Die Vielfalt der Arbeitsthemen ist ein weiterer Motivationsfaktor: Ich arbeite mit allmöglichen Alterskategorien, Religionen, und werde mit sehr unterschiedlichen Problemstellungen und Themen konfrontiert. Was mir persönlich auch noch gut gefällt ist die Tatsache, dass es eine sehr interdisplizinäre Arbeit ist, was die Berufsgruppen mit denen man arbeitet betrifft, und dass ich als Psychologe sehr autonom arbeiten kann. Dadurch kann ich auch den Bedürfnissen der Klienten sehr entgegenkommen, z.B passe ich mich der Zeit der Klienten sehr an, gerade wenn es um Familienangehörige angeht, die oftmals arbeiten, kann ich diese auch abends betreuen.

Lire tous les témoignages