A A A A

Infoline

40 20 80

info@shd.lu

Foyers de jour

Eliane - Aide socio-familiale

46 ans - Luxembourgeoise - Aide socio-familiale - Troisvierges - 2006

Ich arbeite seit 2006 bei der Stiftung Hellef Doheem. In den ersten 2 Jahren war ich in der Tagesstätte "Op der Heed"  in Hupperdange als Aide Senior  tätig. Nach 2-jährige Weiterbildung war ich ausgebildete  "Aide socio-familiale" bei der Stiftung Hëllef Doheem und wechselte in die Tagesstätte "Op Massen" in Troisvierges. Die Betreuung der Klienten beginnt morgens gegen 9.30. Die Tagesstätte ist zuständig für den Hin- und Rücktransport der Klienten. Für die Klienten die eine Hilfestellung bei der Körperhygiene benötigen, wird sich die nötige Zeit dafür genommen. Die anderen Klienten werden motiviert in den täglichen Aktivitäten mitzuwirken. Diese bestehen u.a. aus: Küchen- oder Haushaltsaktivitäten, Gesang, Musik, Ausflügen und Bewegung. Alle Aktivitäten werden im Team abgesprochen.

Als junges Mädchen hatte ich jahrelang eine körperlich behinderte Freundin. Für mich war(ist) es selbstverständlich zu helfen und zu unterstützen. Nach 12 Jahren Arbeit und Erfahrung in meinem erlernten Beruf als Schaufenstergestalterin, entschied ich mich als Betreuerin bei geistig behinderten und erwachsenen Menschen tätig zu werden, und übte diesen Beruf 4 Jahre lang aus. Nach einer Kinderpause vermisste ich den Kontakt und die Arbeit mit den Menschen und entschloss mich wieder zu arbeiten. Die Stiftung bot mir genau diesen Job an, den ich bis zum heutigen Zeitpunkt ausübe.

In meinem Beruf mag ich besonders die Kommunikation und das Beisammensein mit älteren Menschen.

Lire tous les témoignages