Senior Plus

Länger, bequemer und sicherer zu Hause bleiben.

Picto_SeniorPlus_bleu

Senior Plus

Länger, bequemer und sicherer zu Hause bleiben.

Senior Plus ist ein Angebot von Hëllef Doheem welches von verschiedenen Gemeinden im Land tatkräftig unterstützt wird. Senior Plus sind Beratungen zum Thema: „Länger, besser und sicherer zuhause bleiben“.

Wir organisieren in diesem Rahmen kompetente und fachkundige Beratung und helfen Ihnen, ihr Leben zu erleichtern. Unsere Beratungen sind an ihre Wohnsituation und Gemeinde angepasst.

Der Service „Senior Plus“ bietet Ihnen eine individuelle, auf SIE zugeschnittene Beratung zu folgenden Themen an:

  • Hilfsangebote für den Alltag in Ihrer Gemeinde, Ihrer Region;
  • Hauswirtschaftliche Dienstleistungen (Haushalt, Wäsche, Mittagessen, Begleitung beim Einkaufen…);
  • Soziale und gesundheitliche Themen (Pflegeversicherung, Krankenkasse, Gesundheitsfragen, Ernährung…);
  • Einschränkung der Mobilität oder Beweglichkeit (technische Hilfsmittel, Transportmittel…);
  • Einsamkeit oder persönliche Probleme (Freizeitgestaltung, kulturelle Aktivitäten, Clubs Seniors, Begleitung…);
  • Sicherheit für Sie und für Ihr Zuhause (Sturzmelder, Rauchmelder, Personen-Notrufsystem, 24h-Callcenter…).
SteftungHellefDoheem_aideetsoins_luxembourg_078
SteftungHellefDoheem_aideetsoins_luxembourg_077

Unser „Senior Plus“ in der Zeitung:

„Unser Ziel ist es, den Menschen möglichst früh in Kontakt mit unserem umfassenden Angebot an Beratung und Service zu bringen. Dies mit dem erklärten Ziel, jedem ein längeres, sicheres und bequemeres Leben in den eigenen vier  Wänden zu ermöglichen.“ So beschreibt der Projektleiter bei der Stiftung „Hëllef Doheem“ das Programm „Senior Plus“.

Wesentlich dabei ist die personalisierte Art und Weise, wie die Beratung stattfindet. „Dies alles wird ganz präzise auf die Bedürfnisse der jeweiligen Person zugeschnitten“. Wenn persönlich beraten wird, erfahre man, auf was es dem einzelnen Klienten ankommt, was für ihn im Alltag wichtig ist und worauf er Wert legt. Die Beratung umfasst das Hilfsangebot für den Alltag in der Gemeinde beziehungsweise in der Region, die hauswirtschaftlichen Dienstleistungen sowie soziale und gesundheitsspezifische Themen. 

Ferner gibt es auch Informationen über die Servicemöglichkeiten bei eingeschränkter Mobilität, in Fällen von Einsamkeit oder anderer persönlicher Probleme. Sicherheitsaspekte im Haus und in der Umgegend sowie die Möglichkeit Hilfe herbeirufen zu können, wenn Hilfe benötigt wird sind weitere Schwerpunktthemen. Das Projekt kommt so gut an, dass bereits 17 Gemeinden für die Kosten der Beratungen aufkommen. Die Stiftung ist zuversichtlich, dass weitere Gemeinden in Zukunft ihre älteren Mitbürger mit diesem Projekt unterstützen werden.

„Die Menschen werden individuell über alle Möglichkeiten informiert, die sie in Luxemburg bekommen können. Dies macht es möglich, gezielt und früh Beratung und Hilfe in Anspruch zu nehmen und so viele Probleme und Unfälle zu vermeiden“, unterstreicht der Verantwortliche, der den hohen Stellenwert des direkten und individuellen Kontakts mit den Menschen hervorstreicht.

Darauf zu setzen sei richtig. Das habe sich in der Praxis herausgestellt.

Sie an Hilfe?

Rufen Sie unsere Hotline an: 40 20 80. Wir machen dann einen Termin mit Ihnen , aus und besprechen gemeinsam die nächsten Schritte.

Mehr Informationen?

Per Telefon: 40 20 80 oder oder per email: info@shd.lu